Typ 170

In diesem Hause ist viel Platz für Ihre Bedürfnisse und Träume, damit Sie Ihren eigenen Wunsch nach einem Lebensraum verwirklichen.

Außenmaße: 17,40 m x 8,10 m + 6,00 m x 5,00 m = 170,94 m²

Dieser Haustyp appelliert an Familien, die viel Platz benötigen. Auf den vielen Quadratmetern finden eine große Wohnküche, offen verbunden mit einem Wohnzimmer über Eck, viele Zimmer, Schlafzimmer mit Gaderobe sowie Hauswirtschaftsraum und Flur Platz.

Preise

Preise

109.400,- Euro
Bausatz mit Außendichtmontage

133.800,- Euro
Bausatz mit Komplettmontage

Bausatz mit Außendicht- oder Komplettmontage Preise sind incl. 19% MwSt. jedoch zuzüglich der Fracht- und Krankosten zum vereinbarten Lieferort. Lieferung nach Baden-Württemberg, Bayern und Österreich + 5 % Entfernungszuschlag für Monteure.

Bei einer Dachneigung ab 30 Grad fallen zusätzliche Gerüstkosten an, je nach Region und Hausgröße.

Im Bausatzpreis enthalten sind die Kosten für die statische Berechnung und die Montagezeichnungen.

Nicht im Preis enthalten sind: Das Einreichen der Bauantragsunterlagen (Baugesuch) die Erstellung des Energieausweises, die behördliche Bauleitung und die Konstruktive Überwachung, dieses ist in den einzelnen Bundesländern unterschiedlich geregelt.

Lieferumfang ansehen

Lieferumfang für Wohnhäuser

Im Standard Lieferumfang Bausatz sind folgende Materialien enthalten:

Außenwände:
Blockbohlen imprägniert 68 x 145 mm mit Nut und Feder, 
alternativ senkrechte sägeraue Holzverkleidung 22 x 195 mm und Deckleisten 22 x 50 mm, 
Windpappe auf den Wandelementen bei Holzverkleidung eine Feuchtraumplatte, 
zum Teil vorgefertigte Wandelemente mit d = 195 mm (Ferienhaus d = 145 mm) Dämmung 200 mm (Ferienhaus 140 mm)
OSB Platten, Konterlatten 45 x 58 mm, Dämmung 40 mm und Gipskartonplatten 12,5 mm, Laibungen in Gipskartonplatten, innen Fensterbänke aus Leimholz, 
außen eine Alu Bank, äußere Abdeckleisten der Fenster und Außentüren

Innenwände:
Holzkonstruktion d = 70 mm, mit Trennwanddämmung 80 mm, 
beidseitig waagerechte Sparschalung und Gipskartonplatten 12,5 mm 

Dach / Dachüberstände:
vorgefertigte Dachbinder 30° - 45° Dachneigung gemäß Statik
Windaussteifung gemäß Statik, Unterspannbahn, Konterlatten und Dachlatten
Trauf- und Ortgangbretter imprägniert und sägerau, Unterschlag mit Profilbrettern natur


Dacheindeckung: (alternativ auch andere Dacheindeckung)
Betondachsteine Benders Palema S in den Grundfarben, Ortgangsteine und allem Zubehör

Dachentwässerung:
Dachrinnen mit allem Zubehör und Fallrohre bis OK Sockel, in Stahlmetallic als Stecksystem

Fenster und Außentüren:
Dänische Flügelfenster nach außen zum öffnen oder deutsche Dreh/Kipp Fenster und Außentüren mit CE Zeichen in Kiefer, 2–fach Verglasung Ug 1,1 endbehandelt in deckenden Standardfarben oder Lasuren

Geschoßdecken: bei nicht ausbaufähigem Dachraum
Wärmedämmung in der Decke 320 mm (Ferienhaus 260 mm), Dampfsperrfolie, Sparschalung und Gipskartonplatten 12,5 mm, 
gegen Aufpreis: Profilbretter weiß oder natur
Bodenluke mit 3-geteilter Leiter, Laufsteg 60 cm breit

Geschoßdecken: bei ausgebautem bzw. ausbaufähigem Dachgeschoss
zusätzliche Balken, Spanplatten 22 mm mit Nut und Feder, Dämmung 100 mm, Dampfsperrfolie, Sparschalung und Gipskartonplatten 12,5 mm, 
gegen Aufpreis: Profilbretter weiß oder natur

Dachgeschoss bei ausgebautem Dachgeschoss
Aufbau der Giebelwände wie Außenwände Erdgeschoss
Dachschräge mit Dämmung im Sparren 300 mm, Dampfsperre,
Sparschalung und Gipskartonplatten Innenwände Holzkonstruktion,
Aufbau wie im Erdgeschoss

Allgemeines:
Befestigungsmaterial wie Zuganker, Bolzen usw. sind im Lieferumfang enthalten.
Kleinmaterial wie Schrauben, Nägel usw. werden von der Montagefirma mitgebracht, bzw. müssen bei Arbeiten in Eigenleistung vom Bauherrn besorgt werden.
Ferner vorhanden sind Montagezeichnungen, Anleitungen und die Beschreibungen der Lieferanten.
Auch die statische Berechnung gehört zum Lieferumfang.

Zum Lieferumfang gehört auch die statische Berechnung für Haus und Sohlplatte.

Montageumfang

Montageumfang für Wohnhäuser

Vorab:

  • Abnahme der Sohlplatte bzw. Kellerdecke mit Protokoll.
  • Prüfen der Außenmaße und der Höhen, sowie
  • Zufahrt zur Baustelle und Stellplatz für Autokran.

Außendichtmontage:

  • Verlegen der, von der Montagefirma, mitgebrachten Schweißbahnen unter den Wänden,
  • Verteilen der Lieferung, jedoch nur die Materialien die von der Montagefirma eingebaut werden
  • Aufbau, ausrichten und befestigen der vorgefertigten Außenwand - Wandelemente
  • Aufbau und befestigen der auf Maß zugeschnittenen Blockbohlen
  • Aufbau und befestigen der statisch erforderlichen Innenwand
  • Aufstellen und befestigen der Dachbinder mit erforderlicher Windaussteifung
  • Verlegen der zusätzlichen Balken beim ausgebauten bzw. ausbaufähigen Dachgeschoss
  • Aufbau der Blockbohlen am Giebel mit Hinterwand- Konstruktion
  • Verlegen der Unterspannbahn, Konterlatten, Dachlatten und Sparrenfuß
  • Montage der Rinneneisen, Dachrinnen und Fallrohre bis OK Sockel
  • Anbringen der Trauf- und Stirnbretter, sowie der Profilbretter am Unterschlag Traufe und Giebel
  • Dacheindeckung komplett mit Ortgangsteinen, Firststeinen und Durchgangspfannen
  • Einbau der Fenster und Außentüren mit äußerer Verleistung

Innenausbau Erdgeschoss:

  • Außenwände: Einbau der Wärmedämmung und OSB Platten, anbringen der Konterlatten, Einbau der Wärmedämmung und der Gipskartonplatten
  • Decke: Einbau der Dämmung und Dampfsperre, anbringen der Sparschalung und Gipskartonplatten
  • Innenwände: Aufbau der Holzkonstruktion, Einbau der Dämmung und beidseitig Sparschalung und Gipskartonplatten
  • Sonstiges: Einbau der Fensterbänke und anbringen der Gipskartonplatten an den Laibungen, Einbau der Bodenluke, Verlegen und befestigen des Laufstegs auf dem Boden 

Innenausbau Dachgeschoss:

  • Fußboden: Spanplatten verlegen, leimen und verschrauben
  • Dachschräge und Decke: Einbau der Wärmedämmung und Dampfsperre, Konterlatten, Dämmung und Gipskartonplatten
  • Giebelwände: Einbau der Wärmedämmung und Dampfsperre, anbringen der Konterlatten und Gipskartonplatten
  • Innenwände: Aufbau der Holzkonstruktion, Einbau der Dämmung und beidseitig Sparschalung und Gipskartonplatten
  • Sonstiges: Einbau der Fensterbänke und anbringen der Gipskartonplatten an den Laibungen